EK quellFlex®

Die begrenzt quellende Dichtmasse aus der Tube

EK quellFlex® ist eine einkomponentige Dichtungsmasse auf PU-Basis, die durch Kontakt mit Wasser begrenzt aufquillt und eine sichere und dauerhafte Abdichtung bildet.

Nach dem Erhärten erreicht EK quellFlex® seine hervorragenden Eigenschaften und eine gummiartige Elastizität. Im ausreagierten Zustand wird eine begrenzte Quellung auf 200 Vol. % ermöglicht, wobei auch dann noch eine hohe Festigkeit und Elastizität gewährleistet ist. EK quellFlex® haftet auf Beton, Mauerwerk, Metall, Glas, Kunststoff usw.

Einsatzgebiete

  • Abdichten von Ortbetonfugen
  • Verkleben von Quellgummiprofilen auf unebenen Untergründen (z.B. Bohrpfahlwände, Abbruchstellen etc.)
  • Abdichten von Lichtschächten und Spannstellen
  • Dichte Verbindung von Fugenblechen statt Schweißen
  • Dichte Verbindung von Fugenblechen an Fugenbändern

Die Verarbeitung

- Kartusche (320 ml) mit handelsüblicher Handpresspistole verarbeiten.

- EK quellFlex® gleichmäßig ohne Unterbrechung auf die gereinigte Oberfläche der Abdichtungsebene auftragen.

- Die Untergründe müssen trocken, fest, tragfähig, sauber und frei von trennenden Substanzen (Fette, Öle etc.) sein.

- Eine Mindestbetondeckung von 80 mm zur Vermeidung von Betonbrüchen ist einzuhalten.

- Kontakt mit Wasser vermeiden bis EK quellFlex® durchgehärtet ist.

- Solange EK quellFlex® mit Wasser oder Feuchtigkeit in Kontakt bleibt und nicht ausweichen kann, bleibt der einmal erzielte Anpressdruck erhalten.


Übersicht
EK quellFlex®
Quellrate Vol %
200
Konsistenz
pastös
Farbe
grau
Dehnfähigkeit
1.250 %
Spez. Dichte
ca. 1,3 g/cm³
Zugfestigkeit
3,0 MPa
Härte (Shore A Typ)
ca. 35
Durchhärtung*
3 mm/24 h
Hautbildung
ca. 30 min
Verarbeitungstemperatur
5 - 40° C
Lieferform
Kartusche 320 ml
* Durchhärtung abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit