EK proofMate® FD-System

Folienabdichtungssystem gegen drückendes Wasser

EK proofMate FD System ist ein patentiertes Folienabdichtungssystem für Fugen gegen drückendes Wasser und besteht aus einer EPDM-Folie und einem Flächenkleber.

Vorteile

- der gesamte Aufbau ist elastisch

- beständig gegen drückendes Wasser bis 2 bar (20 m Wassersäule) gem AbP

- alle Systemkomponenten sind einkomponentig und einlagig

- UV-Beständig, chemisch hoch beständig

- Verarbeitung auch auf mattfeuchten Untergründen

- hervorragende Anpassung an unebene Untergründe

- verträglich mit altem Bitumenspachtel

- überstreichbar

Das EK proofMate FD-System wird eingesetzt zum Abdichten von Arbeitsfugen, Trennfugen, Dehnfugen, Anschlußfugen, Rissen, Fehlstellen etc. Da das System außen auf dem Bauteil aufgebracht wird, ist es besonders geeignet für schwer abzudichtende Kellerkonstruktionen z.B. aus Kalksandstein-Blöcken, Sandwich-Wänden oder Beton-Fertigteilwänden und Dreifachwänden.

Die Verarbeitung

Das EK proofMate - System kann auf verschiedenen Untergründen angebracht werden. Der abzudichtende Untergrund muß tragfähig, fett- und staubfrei und darf nicht umläufig sein. Es darf nicht abmehlen oder absanden. Hervorstehende Grate, Verunreinigungen und Altbeschichtungen müssen entfernt werden. Läßt sich Schalöl nicht restlos entfernen, muß der Untergrund mit einem Haftgrund vorbehandelt werden. Nasse, wassergesättigte Untergründe sind vor dem Auftrag zu trocknen.

Der Kleber proofMate F wird mit einer Handpresse in 15 mm starken Raupen auf den gesäuberten Untergrund aufgebracht (bei Verarbeitung aus dem Schlauchbeutel). Die Verteilung auf dem Untergrund wird mit einem Zahnspachtel B3 vorgenommen, so daß nach Andrücken der proofMate - Folie eine gleichmäßige Klebeschicht mit einer Dicke von ca. 1,5 mm auf dem abzudichtenden Untergrund entsteht.

Die proofMate - Folie muß dem Fugenverlauf angepasst konfektioniert werden. Überlappungen sind durch 10 cm vollflächiger Verklebung auszubilden. Die Breite der Folie (150 - 1500 mm) muß dem Verwendungszweck entsprechend gewählt werden.

Alle im erdberührten Bereich befindlichen Abdichtungen mit dem proofMate - System sind vor dem Verfüllen durch geeignete Maßnahmen vor mechanischer Beschädigung zu schützen (z.B. mit Styropor-Platten, Gummischrotmatten etc.).

An Prüfungen zu EK proofMate® FD-System liegen vor:

- Allgemeines bauaufsichtliche Prüfung

- Prüfung der Abreißfestigkeit auf verschiedenen Untergründen

- Prüfung der Abdichtung von Hochbaufugen nach IVD-Merkblatt Nr. 4

- Untersuchung der Lackverträglichkeit, BMW AG, Dingolfing